Peugeot 402 Eclipse – Exzentrik aus Socheaux

Veröffentlicht am 23. August 2012 vom in Oldtimer

Dies ist nicht der Peugeot 402 Eclipse, aber auch ein schöner Oldtimer.

Dies ist nicht der Peugeot 402 Eclipse, aber auch ein schöner Oldtimer.

Manche Autoliebhaber behaupten, die französische Revolution hätte 2001 zum zweiten Mal stattgefunden: Damals präsentierte der französische Autobauer Peugeot mit dem 206 CC zum ersten Mal ein kompaktes Cabrio mit elektrischem Dach zum erschwinglichen Preis eines VW Golfs. Der 206 CC läutete eine ganze Ära von Cabrios mit Stahldach ein. Doch nur wenige Autokenner wissen, dass Peugeot schon in der Vergangenheit wegweisende Cabrio-Coupés konstruiert hatte.

Von 1934 bis 1939 produzierten die Franzosen zahlreiche Modelle mit Frischluft und elektrisch versenkbarem Hardtop. Der Peugeot 402 Eclipse ist zweifellos das Berühmteste unter ihnen. Das stattliche Gefährt vereint Oldtimer-Schick, exzentrische Karosserie und wegweisende Technik. Mit 5,2 Meter Länge beeindruckt das Gefährt von 1937 auch noch heute. Damals hatte es den Spitznamen „Fuseau Sochaux“, was auf Deutsch so viel wie die Bodenrakete aus dem Werk in Sochaux bedeutet. Zum ersten Mal in der Geschichte der Cabrios übernahm die Elektronik das Ein- und Ausfalten des Stahldaches.

Das Klappdach-Cabrio ist heute ein gefragtes Sammlerstück. Denn mit seinem Art Déco-Stil und liebevollen Details wie dem massiven Metall-Löwenkopf auf dem Kühler oder Chrom-Verzierungen auf den hinteren Radabdeckungen ist der Peugeot 402 eben etwas ganz Besonderes. Von den rund 600 produzierten Modellen gibt es heute allerdings nur noch weniger als 30 Exemplare, so Experten. Für weniger ausgefallenere Modelle, die aber dafür mit anderen Vorzügen glänzen, sollten sich Interessierte an einen Händler wenden. Sie können alternativ auch hier schauen, Schnäppchen gibt es, besonders im Internet, immer wieder.

Das Fahrverhalten des Peugeot 402 Eclipse erinnert an den Renault 4 – die Differenz von 30 Jahren zwischen den beiden Modellen lässt sich kaum bemerken. Ein Dreigang-Getriebe mit langen Stockschalthebeln wie aus einem alten Film steuert den zwei Liter großen Vierzylindermotor. Der kommt auf 55 PS Leistung, was für die rund 1,4 Tonnen, die das Oldtimer-Cabrio auf die Wage bringt, mehr als ausreicht.

Bilderrechte: © Viviners – Fotolia.com

Trackbacks/Pingbacks

  1. Welche aktuellen Autos sind für euch die Klassiker von morgen?Seite 6 : Vielleicht noch ein Paar Audi quattro (gut das ist schon e... - 28. August 2012

    [...] was wie den Peugeot 402 oder 403 gibt es einfach nicht [...]

  2. Oldtimer von Peugeot – der 402 Eclipse | Webartikel ABC - 13. September 2012

    [...] den Peugeot 402 war der Eclipse, ein Cabrio mit elektrisch versenkbarem Hardtop eine Besonderheit, der Spitzname dieses Automobils [...]